B2-Jugend

Berichte Saison 2016/17


- 26.06.2017 -
BII- Junioren der SG Bützow/Rühn mit versöhnlichem Abschluss
SG Bützow/Rühn II - SG PSV Rostock/Papendorf 3:3 (1:3)
 
Als letzte Nachwuchsmannschaft der SG traten die BII- Junioren noch einmal zum Punktspiel in der Kreisoberliga an. Auf dem heimischen Sportplatz hatten sie die Jungs von der SG PSV Rostock/Warnow Papendorf zu Gast. Die Vorzeichen für das Spiel waren allerdings alles andere als optimal da gleich fünf Stammkräfte ersetzt werden mussten. Trotz alle dem wollte man zum Saisonabschluss eine ordentliche Leistung abliefern um einen versöhnlichen Abschluss zu haben. Doch zunächst waren es die Gäste die bereits nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gingen. Die richtige Antwort hatte Niclas Mix nur 3 Minuten später als er zum 1:1 Ausgleich traf. In der Folgezeit bestimmten die Gäste zwar das Geschehen einen weiteren Treffer konnten sie zunächst aber nicht erzielen. Dieses änderte sich Mitte der ersten Hälfte als sie per Doppelschlag auf 3:1 erhöhten. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zu Pause.
 
Im zweiten Abschnitt wurde dann noch mal durchgewechselt um allen Spielern genügend Einsatzzeiten zu ermöglichen. Das Spiel war noch keine 8 Minuten alt, da stand es plötzlich 3:3. Kalle Kiel und erneut Niclas Mix waren die Schützen für die Bützow/Rühner. Im weiteren Verlauf versuchten beide Mannschaften spielerische Lösungen zu finden um zum Torerfolg zu gelangen. Dieses gelang jedoch keines der beiden Teams und so blieb bis zum Schluss bei der Punkteteilung. Im Anschluss wurde dann der Saisonabschluss gefeiert und alle gingen zufrieden nach hause.
 
Fazit:
In der ersten Halbzeit haben wir zu hektisch agiert und uns die Kugel zweimal ins eigene Nest gelegt. In Hälfte zwei haben wir Moral bewiesen und den Ausgleich geschafft. Auch wenn wir am Ende auf dem Zahnfleisch gekrochen sind haben wir uns diesen Punktgewinn erkämpft.
 
Aufstellung:
Dieterich, Höppner, Shaqiri, Schulz-Pardeyke, Wergien, Mix, Kutz, Möller, Reimann, Krone, Techentien, Körner, Kiel, Bauer

- 21.06.2017 -
BII- Junioren der SG Bützow/Rühn mit berechtigter Niederlage
SG Bützow/Rühn II - SV Rövershagen 1:6 (1:5)
 
Die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn traten im vorletzten Heimspiel gegen den SV Rövershagen an. Das Hinspiel ging klar mit 6:1 an die Gäste. Für die SG hingegen lautete die Zielstellung sich zum ersten Spiel zu verbessern und weniger Gegentore zu kassieren. Dieses schien jedoch nicht aufzugehen denn bereits nach einer Minute gingen die Gäste nach einer schlechten Spieleröffnung vom SG Keeper mit 1:0 in Führung. Auch im Anschluss machte der Rövershäger SV viel Druck und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Nach einem Foul der Gastgeber im eigenen Strafraum zeigte der Unparteiische berechtigt auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gäste sicher zum 2:0. Als dann Ende der ersten Hälfte zwei weitere Treffer vielen schien sich ein Debakel anzubahnen aber mit dem 1:4 durch Niclas Mix keimte noch mal so etwas wie Hoffnung auf. Dieses war jedoch nur von kurzer Dauer denn mit dem Pausenpfiff erhöhten die Gäste auf 5:1.
 
Im zweiten Abschnitt hieß die Devise noch mal Moral zu zeigen um sich nicht weiter abschlachten zu lassen. Dieses wurde dann auch mit viel Aufwand umgesetzt auch wenn Rövershagen spiel bestimmend blieb. Am Ende war es ein hoch verdienter Sieg für die Gäste da unsere Fehlerquelle besonders im ersten Abschnitt einfach zu hoch war.
 
Fazit:
Wir haben heute haarsträubende Fehler gemacht die immer wieder zu Gegentreffer führten was so nicht passieren darf. Nach vorne haben wir unsere wenigen Chancen nicht genutzt und deshalb verdient verloren. Wir müssen uns aber auch eingestehen, dass der Gegner uns heute individuell klar überlegen war auch wenn er um einiges älter war.
 
Aufstellung:
Dieterich, Hartwig, Wegien, Breier, Krüger, Bauer, Sdunzik, Shaqiri, Höppner, Mix, Reimann, Kutz, Techentin, Krone, Kemnitz

- 13.06.2017 -
BII- Junioren der SG Bützow/Rühn holen trotz guter Leistung keine Punkte
Doberaner FC - SG Bützow/Rühn II 2:0 (1:0)
 
In der Kreisoberliga reisten die BII- Junioren der SG zum letzten Auswärtsspiel nach Doberan. Gespielt wurde am Stülower Weg auf einem gepflegten Rasenplatz. Gegen den derzeitigen Tabellenzweiten wollten die SG Kicker die guten Leistungen der vergangenen Wochen bestätigen und dem Gegner einen harten Kampf liefern. Nach ausgeglichenem Beginn ging der Doberaner FC in der 8. Minuten nach einem guten Angriff mit 1:0 in Führung. Unbeeindruckt davon scheiterte nur kurze Zeit später Niclas Mix nach einer schönen Kombination am Doberaner Schlussmann. Im Anschluss ging es weiter hoch und runter. Zunächst scheiterte Doberan bei einem Schussversuch oben rüber und auf der Gegenseite verzogen Niclas Mix und Florian Kutz auch ihre Schüsse. Auch in der Folgezeit spielten beide Mannschaften mutig nach vorne und erarbeiten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Ein Treffer gelang aber keinen der beiden Mannschaften bis zur Pause mehr.
 
Im zweiten Abschnitt dasselbe Bild: beide Mannschaften kämpfen verbissen um jeden Ball. Wieder erarbeiten sich beide Teams eine Vielzahl guter Möglichkeiten. Nach einem langen Ball, der von der SG Hintermannschaft nicht geklärt werden konnte ging der DFC mit 2:0 in Führung. Dieses war ärgerlich, da das Spiel auf Messers Schneide stand. Zwar versuchten die Jungs von der SG bis zum Schluss noch mal alles, ein eigener Treffer fiel trotz sehr guter Möglichkeiten bis zum Schluss nicht mehr.
 
Fazit:
Ein sehr gutes KOL Spiel mit schönen Spielzügen auf beiden Seiten in dem der DFC seine Chancen besser nutzte und in seinem Keeper einen starken Rückhalt hatte. Aber auch wir können erhobenem Hauptes den Platz verlassen, da wir dem Favoriten alles abverlangt haben und mindestens gleichwertig waren.
 
Aufstellung:
Dieterich, Breier, Hartwig, Kemnitz, Bauer, Möller, Höppner, Techentin, Schulz-Pardeyke, Krone, Mix, Sdunzik, Shaqiri

- 23.05.2017 -
Niederlage für B2-Junioren der SG Bützow/Rühn
SG Neub./Mulsow/Rerik - SG Bützow/Rühn II 2:1 (1:0)
 
Den Anfang machten die BII- Junioren bereits am Donnerstagabend gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik. Gespielt wurde in Neubukow auf dem Rasenplatz. Trotz einiger Ausfälle wollten die Jungs von der SG auch dem Tabellenvierten einen heißen Tanz liefern und ein gutes Ergebnis erzielen. Den Anfang machten jedoch die Hausherren. Nach einem langen Ball gewinnt der Stürmer der Gastgeber das Laufduell gegen die Abwehr der Bützow/Rühner, verzieht jedoch beim anschließenden Schussversuch. Kurze Zeit später ging die SG Neubukow/Mulsow/Rerik mit 1:0 in Führung, nachdem Gästekeeper Aaron Dieterich den Ball nicht festhalten konnte. Im Anschluss stellten sich die Jungs von der SG Bützow/Rühn immer besser auf ihren Gegner ein und ließen so gut wie nichts mehr zu. Kurz vor der Pause dann der Ausgleich. Kevin Sdundzik erobert in der Zentrale den Ball, legt quer auf Niklas Mix, der den Ball unhaltbar in den rechten Winkel drischt.
 
In der zweiten Hälfte werden die Jungs von der SG Bützow/Rühn dann noch mal stärker und haben nun viele gute Möglichkeiten auf den Führungstreffer. Der fällt dann eine Minute vor dem Ende auf der Gegenseite, nachdem der Ball beim Klärungsversuch Markus Shaqiri über den Spann rutscht. Und somit verliert die SG Bützow/Rühn am Ende mit 2:1.
 
Fazit:
Wir haben eine sehr gute Partie gespielt und den Gegner am Rande einer Niederlage gehabt. Auch spielerisch waren wir über weite Strecken das bessere Team. Ein großes Lob an meine Jungs, die sehr diszipliniert agierten und die Vorgaben prima umgesetzt haben.
 
Aufstellung:
Dieterich, Höppner, Breier, Shaqiri, Sdundzik, Kemnitz, Möller, Wergin, Techentin, Krüger, Kutz, Schulz- Pardeyke, Körner, Mix, Bauer

- 08.05.2017 -
BII- Junioren der SG Bützow/Rühn trotz Niederlage nicht enttäuscht
SG Bützow/Rühn II - SG Groß Wokern/Lalendorf 0:2 (0:1)
 
Trotz einer 0:2 Niederlage gegen die SG Lalendorf/Wokern enttäuschten die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn keineswegs. Wieder einmal trat die SG nicht in Bestbesetzung an und musste einige Spieler ergänzen. Trotzdem wollte man die 0:9 Klatsche aus dem Hinspiel vergessen machen. Dieses gelang dann auch durch viel Disziplin und gutes Stellungsspiel. Zwar hatten die Gäste im ersten Abschnitt mehr Spielanteile und einen Lattenknaller, in dem die Bützow/Rühner das Glück auf ihrer Seite hatten, viel mehr Hochkaräter ließ man bis dahin aber auch nicht zu. Praktisch mit dem Pausenpfiff gingen die Gäste von der SG Lalendorf/Wokern nach einem Schuss, an dem SG Keeper Aaron Dietrich noch dran war, mit 1:0 in Führung was sehr ärgerlich war.
 
Auch im zweiten Abschnitt blieb das Spiel weiterhin offen und es ergaben sich nun auch gute Gelegenheiten für die Heimelf, um mindestens den Ausgleich zu erzielen. Genau in dieser guten Phase erzielten die Gäste das 2:0 nach einem langen Freistoß der nicht gut verteidigt wurde. Trotz der zwei Tore Führung kämpften die SG Jungs bis zum Schluss um jeden Ball und ließen keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Auch ein eigener Treffer gelang bis zum Ende hin nicht mehr und daher gehen die Punkte an unsere Gäste in einem spannenden Kreisoberligaspiel.
 
Fazit:
Eine 100% ige Leistungssteigerung zum Hinspiel. Wir haben fast über die gesamte Spieldauer taktisch sehr gut agiert und immer wieder Nadelstiche gesetzt. Alle eingesetzten Spieler zeigten eine große Moral und stellten sich in den Dienst der Mannschaft was den Trainer natürlich besonders freut.
 
Aufstellung:
Dieterich, Breier, Shaqiri, Protz, Höppner, Techentin, Körner, Kiel, Mix, Kutz, Bauer, Möller, Wergien, Reimann

- 03.05.2017 -

BII- Junioren der SG Bützow/Rühn mit Befreiungsschlag in Klein Belitz
SV Klein Belitz - SG Bützow/Rühn II 1:7 (0:4)

 

Nach den zuletzt guten Leistungen sollten nun auch im Auswärtsspiel beim SV Klein Belitz die nötigen drei Punkte eingefahren werden. Außerdem erfreulich an diesem Tag war, dass fast der gesamte Kader zu Verfügung stand und man die Qual der Wahl hatte, was zuletzt leider selten der Fall war. Dementsprechend motiviert waren alle SG Spieler und brannten auf das Spiel. Dieses zeigten sie dann auch gleich auf dem Spielfeld mit dem Führungstreffer zum 1:0 durch Niclas Mix nach 5 Minuten. Hoch konzentriert und sicher in der Ballverarbeitung blieben die Jungs auch im Anschluss. Nach einem sauber vorgetragenen Angriff erhöhte wiederum Mix nach einem schönen Pass von Christof Bauer auf 2:0. Trotz der Führung ruhten sich die Gäste von der SG nicht aus und spielten auch im Anschluss weiter druckvoll nach vorne. Nach einer Ecke von Niclas Mix schraubte sich Markus Shaqiri am höchsten und erzielte den dritten Treffer für die Bützow/Rühner. Auch in der Schlussphase blieb man hoch überlegen und wiederum war es Niclas Mix nach sauberem Zuspiel durch Kevin Sdunzik, der den 4:0 Pausenstand markierte.

 

Auch im zweiten Abschnitt mit drei neuen Offensivkräften machten die Gäste da weiter, wo sie aufgehört hatten. Nach vier guten vergebenden Möglichkeiten klappte es im fünften Anlauf. Leon Kunkel war der Schütze zum 5:0, der eine Flanke von Niclas Mix sauber verwertete. Das 6:0 durch Christof Bauer wertete der Schiedsrichter als Eigentor, was die Freude über die erzielten Treffer aber nicht schmälerte. Im Anschluss zeichnete sich SG Keeper Aaron Dieterich nach einem Konter mit einem riesen Reflex aus und hielt weiterhin die Null. Zum Ende hin ließ dann ein wenig die Konzentration nach und man verwickelte sich zu oft in Alleingänge, was den Spielfluss störte. Einen dieser Fehler nutzten die Gastgeber schließlich zum Ehrentreffer zum 1:6, ehe Niclas Mix mit seinem vierten Treffer an diesem Tag den 7:1 Endstand besiegelte.

 

Fazit:
Eine tolle Leistung der Jungs. Wir haben heute bis auf den Gegentreffer und eine Chance, die unser Keeper überragend gehalten hat, nichts zugelassen und vorne in regelmäßigen Abständen getroffen. Niclas war heute unser Spieler des Tages, trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der jeder seinen Anteil hatte.

 

Aufstellung:
Dieterich, Protz, Breier, Hartwig, Höppner, Körner, Shaqiri, Sdunzik, Krüger, Kunkel, Reimann, Wergien, Mix, Kutz, Bauer


- 25.04.2017 -
BII- Junioren der SG Bützow/Rühn unterliegen Spitzenreiter aus Elmenhorst
SG Bützow/Rühn II - LSG Elmenhorst 1:6 (0:5)
 
Nach der sehr guten Leistung gegen den momentan Tabellenzweiten vom Doberaner FC im letzten Punktspiel, das leider knapp mit 1:2 verloren ging, wollte man gegen den derzeitigen Spitzenreiter der LSG Elmenhorst ein gutes Spiel abliefern. Das Spiel begann mit sehr starken Windböen gegen die die Jungs von der SG zuerst anlaufen mussten. Nachdem die Anfangsphase ohne Gegentreffer überstanden wurde gerieten die Hausherren von der SG per Doppelschlag durch den Elmenhorster Toptorjäger Anthony Degner mit 0:2 ins Hintertreffen. Trotz des Rückstandes versuchten die Jungs von der SG dagegenzuhalten, was auch in vielen Situationen gut gelang. Aber da war ja noch Anthony Degner, der in der 24. Minute mit einem lupenreinen Hattrick auf 3:0 erhöhte. Nur eine Minute später legte sich SG Keeper Aaron Dieterich beim Klärungsversuch die Kugel selbst ins Nest und es stand 0:4. In dieser Phase waren wir voll von der Rolle und haben zu einfache Fehler gemacht, was Degner mit seinem vierten Treffer wiederum nur eine Minute später mit dem 0:5 Pausenstand bestrafte.
 
Auch wenn das Spiel bereits zu Pause längst entschieden war, ging es für die SG im zweiten Abschnitt jetzt mit Wind im Rücken darum, an die guten Ansätze anzuknüpfen und die Fehlerquote zu minimieren. Nachdem zwei gute Schüsse durch Niclas Mix ihr Ziel noch knapp verfehlten, klappte es im dritten Anlauf. Einen halbhohen Ball verwertete Kevin Sdunzik per Volleyschuss zu 1:5. Nur eine Aktion weiter erhöhten die Gäste aus abseitsverdächtiger Position auf 6:1, nachdem die SG Spieler bereits die Aktion abhakten und nicht mehr nachsetzten, was sich im Nachhinein als Fehler rausstellte. Trotz des klaren Rückstandes kämpfte die Heimelf aufopferungsvoll bis zum Ende, ein Treffer jedoch gelang keiner der beiden Mannschaften mehr und so endete die zweite Hälfte 1:1. Die drei Punkte nehmen am Ende die Gäste von der LSG Elmenhorst mit nach Hause, da sie die Weichen bereits in Hälfte eins auf Sieg stellten.
 
Fazit:
Wir kriegen innerhalb von 15 Minuten 5 Gegentore und bringen uns um den Lohn unserer Arbeit. Die Fehlerquote war heute einfach zu hoch, obwohl der Gegner eine spielerisch gute und homogene Truppe zusammenhat. Trotzdem haben wir uns nie aufgegeben und bis zum Schluss alles versucht. Zum Hinspiel, was noch mit 0:10 in die Hose ging, konnten wir und deutlich steigern.
 
Aufstellung:
Dieterich, Breier, Hartwig, T. Höppner, Protz, Sdunzik, Shaqiri, Wermke, Techentin, Mix, P. Höppner, Wergien, Krone, Kunkel, Körner

- 04.04.2017 -

BII- Junioren der SG Bützow/Rühn besiegen sich selber
Schwaaner Eintracht - SG Bützow/Rühn II 1:0 (1:0)

 

Am vergangenen Samstag traten die BII- Junioren in der Kreisoberliga beim Tabellenzweiten der Schwaaner Eintracht an. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten die Gäste von der SG Glück, als ein Ball der Hausherren an die Latte knallte und Innenverteidiger Adrian Hartwig auf der Linie klärte. Kurze Zeit später lag das Glück bei der Schwaaner Eintracht, als ein Schuss von Christof Bauer nur an den Pfosten ging. Kurze Zeit später lief Leon Kunkel frei auf den Schwaaner Keeper zu, schloss aber zu überhastet ab und verzog. Dann die entscheidende Szene. Nach einem Freistoß der Hausherren landete der Ball im Strafraum der SG. Beim Klärungsversuch prallte der Ball unglücklich an den Oberschenkel von Kevin Sdunzik und landete im eigenen Kasten. Trotz des Rückstandes blieben die Köpfe oben und es wurden viele gute Bälle gespielt, nur ein Tor wollte nicht fallen.

 

Auch im zweiten Abschnitt hatten die Bützow/Rühner mehr Ballbesitz und durchaus Chancen zum Ausgleich. Nach einem Zweikampf musste dann Christof Bauer verletzungsbedingt vom Platz. Für ihn kam Florian Kutz, der noch mal für Tempo sorgen sollte. Jetzt versuchten die Jungs von der SG noch mal alles. Zunächst scheiterte Kevin Sdunzik mit seinem Schuss am Schwaaner Keeper, der glänzend reagierte. Kurze Zeit später versuchte sich Ole Protz, aber auch hir behielt der Schwaaner Schlussmann die Oberhand. Im Anschluss die nächste Möglichkeit für die SG. Nachdem sich Niclas Mix an der Außenlinie durchsetzte zog er direkt ab, traf aber leider auch nur das Außennetz. Kurz vor dem Ende musste auch noch Ole Protz das Feld verlassen, da er durch eine dicke Blase nicht mehr laufen konnte. Da das Auswechselpotenzial bei der SG bereits erschöpft war ging es die letzten Minuten zu zehnt weiter. Jetzt hatten die Schwaaner wieder mehr Ballbesitz, doch die Gäste kämpften verbissen weiter auch wenn die Kräfte jetzt sichtbar schwanden. Fast mit der letzten Aktion hätte die Schwaaner Eintracht erhöhen können, aber SG Keeper Aaron Dieterich entschärfte eine 1:1 Situation mustergültig. Dieses war zugleich die einzige Möglichkeit der Gastgeber im gesamten zweiten Abschnitt. Mit 0:1 verlieren die Bützow/Rühner am Ende etwas unglücklich in einer sehr fairen Partie und einem guten Unparteiischen.

 

Fazit:
Wir haben alles versucht und trotz schwieriger Platzverhältnisse ordentlich kombiniert. Am Ende war es diese eine Szene, die den Sieg für die Schwaaner ausgemacht hat. So etwas passiert halt. Wir waren heute nah dran und werden weiter ruhig und konzentriert weiterarbeiten.

 

Aufstellung:
Dieterich, Protz, Breier, Hartwig, Höppner, Krone, Sdundzik, Bauer, Schulz- Pardeyke, Shaqiri, Kutz, Kunkel, Mix


- 21.03.2017 -
BII- Junioren der SG Bützow/Rühn warten weiter auf Erfolgserlebnis
FSV Nordost Rostock - SG Bützow Rühn II 2:0 (1:0)
 
Am vergangenen Sonntag trafen die BII- Junioren in der Kreisoberliga auf die Jungs vom FSV Nordost Rostock. Gespielt wurde auf dem ungeliebten Hartplatz bei Motor Neptun Rostock, der dem FSV Nordost eine Ausweichmöglichkeit bot, da ihr Heimplatz im vergangenen Jahr einem Wildschweinüberfall zum Opfer fiel. In der Anfangsphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten. In der 28. Minute ging es dann blitzschnell. Ein Freistoß für Nordost in der eigenen Hälfte wurde schnell ausgeführt, in die Schnittstelle der Gästeabwehr gespielt und zum 1:0 verwehrtet. Dieser Treffer hätte allerdings nicht zählen dürfen da der Ball bei der Ausführung nicht geruht hatte und so eine Regelwidrigkeit vorlag. Ankreiden lassen müssen wir uns allerdings, das wir da gepennt haben und die Aktion nicht rechtzeitig erkannt haben. Bis auf diese Szene, um es vorweg zu nehmen, machte der erst 15 jährige Schiedsrichter seine Sache gut. Bis zur Pause blieb es dann bei der knappen Führung der Nordostler.
 
Auch im zweiten Abschnitt blieb die Partie größtenteils ausgeglichen und richtig große Chancen waren Mangelware. Ein Ballverlust der SG an der Strafraumgrenze und der folgende Schuss reichten dann aber aus um den Deckel drauf zu machen. Am Ende muss sich die SG Bützow/Rühn mit 0:2 geschlagen geben in einer offenen Partie.
 
Fazit:
Ich kann der Mannschaft keinen großen Vorwurf machen, da sie die Vorgaben größtenteils gut umgesetzt haben und nach ihren Möglichkeiten gespielt haben. Vorne fehlt uns ein wenig die Durchschlagskraft um erfolgreich zum Abschluss zu kommen.
 
Aufstellung:
Dieterich, Protz, Hartwig, Shaqiri, Höppner, Sdunzik, Krone, Schulz- Pardeyke, Körner, Mix, Wermke, Kunkel

 - 14.03.2017 -

BII- Junioren der SG zahlen trotz guter erster Hälfte weiterhin Lehrgeld

SV 47 Rövershagen – SG Bützow/Rühn II 6:1 (2:1)

 

Auch die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn traten am vergangenen Sonntag auswärts an.

Gegner war der SV 47 Rövershagen, der zurzeit den zweiten Tabellenplatz belegt. Die SG dagegen befindet sich am Tabellenende, also waren die Vorzeichen klar bestimmt. Trotzdem wollte man sich nicht kampflos ergeben und mutig nach vorne spielen. Dieses gelang dann zunächst auch prima. Trotz der schwierigen Platzverhältnisse waren es die Jungs von der SG, die zum Anfang den Ton angaben und frech nach vorne spielten. Nach einem schönen Pass von Markus Shaqiri auf Leon Kunkel setzte sich dieser schön im 1gegen 1 durch und vollendete kaltschnäuzig zur 1:0 Führung für die SG. Mitte der ersten Hälfte kam dann der Gastgeber immer besser ins Spiel und glich nach einem Ballverlust durch einen SG Spieler zum 1:1 aus. Von nun an nahmen die Hausherren das Geschehen in die Hand und wurden ihrer Favoritenrolle auch gerecht. Mit einem weiteren Treffer zum 2:1 drehten sie das Spiel noch vor der Pause.

 

Auch im zweiten Abschnitt blieben die Gastgeber vom SV 47 Rövershagen überlegen und erzielten in regelmäßigem Abstand weitere Treffer. Bis zum Ende hin schlug es weitere vier Mal im Kasten von SG Keeper Oliver Ewert ein, der aber auch durch einige gute Reflexe weitere Gegentreffer verhinderte. Am Ende gewinnen die Hausherren standesgemäß mit 6:1 und gehen als verdienter Sieger vom Platz.

 

Fazit:

Wir haben stark angefangen und den Gegner wohl auch ein wenig überrascht, konnten dieses jedoch nur in der Anfangsphase zeigen. Im zweiten Abschnitt waren wir komplett chancenlos und haben uns zu viele Fehler erlaubt, was die Gastgeber dann auch dankend annahmen. Nun heißt es weiterhin hart arbeiten, so dass wir uns Stück für Stück verbessern können.

 

Aufstellung:

Ewert, Breier, Protz, Höppner, Hartwig, Wermke, Kutz, Mix, Krüger, Schulz- Pardeyke, Körner, Krone, Shaqiri, Sdunzik, Kunkel


- 28.11.2016 -

BII – Junioren der SG Bützow/Rühn verspielen Führung

SG Bützow/Rühn II - FSV Kühlungsborn 2:4 (1:1)

 

Im Anschluss an die Landesliga Partie der BI- Junioren folgten die Mannschaftskameraden von der BII mit ihrem Spiel in der Kreisoberliga gegen den FSV Kühlungsborn. Auch hier standen die Vorzeichen nicht gerade gut, da mit Torhüter Aaron Dieterich und Flügelflitzer Lukas Wermke kurzfristig zwei weitere Spieler krankheitsbedingt passen mussten. Also musste ein neuer Match Plan her. Zwischen die Pfosten rückte nun Philip Ewert,der jüngere Bruder von Oliver, der zurzeit  das Tor bei der BI hütet. Trotz der kurzfristigen Umstellungen begannen die Jungs von der SG offensiv ohne jedoch die ganz großen Chancen raus zu spielen. Ein Freistoß von Kevin Sdundzik brachte schließlich die Führung für die SG Bützow/Rühn. Im Anschluss spielte sich das Geschehen meist zwischen den beiden Strafräumen ab und es gab wenige Torraumszenen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Seitenwechsel glich der FSV Kühlungsborn nach einem Eigentor durch die SG zum 1:1 aus.

 

Auch im zweiten Abschnitt passierte zunächst nicht viel, ehe sich auch die Kühlungsborner nach einer scharfen Hereingabe durch Niklas Mix die Kugel ins eigene Nest legten. Im Anschluss wurden die Gäste stärker und zwangen die SG zu Fehlern. Einen davon nutzten sie zum Ausgleich und es war wieder alles offen. Anstatt weiter ordentlich Fußball zu spielen verkrampften die Bützow/Rühner nun zunehmend  und kassierten in den letzten drei Minuten zwei weitere Gegentreffer und verlieren am Ende noch mit 2:4.

 

Fazit:

Auch diese Niederlage ist völlig unnötig. Wir beginnen gut, gehen zweimal in Führung und verlieren am Ende und bringen uns um den Lohn unserer Arbeit, was schon bitter ist.

 

Aufstellung:

Ewert, Höppner, Breier, Hartwig, Protz, Möller, Sdundzik, Shaqiri, Kemnitz, Krone, Mix, Techentin, Kutz


- 13.11.2016 -

BII- Junioren  der SG Bützow/Rühn mit zwei Gesichtern

SG PSV Rostock/Papendorf - SG Bützow/Rühn II 5:1 (1:1)

 

Die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn traten zum letzten Auswärtsspiel bei den Jungs von PSV Rostock/Papendorf an. Das Spiel war kaum angepfiffen, da hatten die Gäste von der SG die Chance zur Führung. Nach einem Pass von Kevin Sdunzik auf Niklas Mix scheiterte dieser nur knapp am Torerfolg vorbei. Im Gegenzug verhinderten Aaron Dieterich und Adrian Hartwig gemeinsam einen Treffer der Hausherren. Im Anschluss machten die Bützow/Rühner viel Druck und hatten das Spiel voll unter Kontrolle. Nach zwei guten Möglichkeiten durch Kevin Sdunzik und Niklas Mix erzielte letzterer im dritten Anlauf den Führungstreffer zum 1:0. Vorbereiter war wiederum Sdunzik, der sich zuvor in einer 1:1 Situation schön durchsetzte. Durch einen Freistoß kurz danach hätten die Gäste sogar erhöhen können, scheiterten aber knapp. Dann der zweite Konter der Rostock/Papendorfer und es steht 1:1. In der Schlussphase der ersten Hälfte hatte die SG noch zweimal Riesen Glück, nicht noch zwei weitere Treffer vor der Pause zu kassieren. Hierbei konnte sich SG Keeper Aaron Dieterich mit einer starken Parade nach einem Freistoß der Gastgeber auszeichnen. Dann war die erste Hälfte rum.

 

In den zweiten 40 Minuten wollte man an die Anfangshase der ersten Hälfte anknüpfen und sich endlich mal belohnen. So hatten die Gäste von der SG Bützow/Rühn auch die erste Möglichkeit. Nach einer Ecke schaltete Leon Breier am schnellsten, schoss jedoch knapp am Tor vorbei. Nur kurze Zeit später gingen die Gastgeber nach einem Ballverlust in der Hintermannschaft der SG mit 2:1 in Führung. Ab diesem Zeitpunkt entstand ein Bruch im Spiel der Gäste wovon sie sich nicht mehr erholten. Haarsträubende Fehler führten jetzt zu 3 weiteren Gegentoren. Mit 5:1 verlieren die BII- Junioren der SG am Ende in einer unterirdischen zweiten Hälfte.

 

Fazit:

„Wir fangen sehr gut an und haben das Spiel voll im Griff. Kurz vor der Pause lässt dann die Konzentration wieder nach und wir kommen noch mal ins Schwimmen. Auch die Anfangsphase der zweiten Hälfte gestaltet sich noch offen. Dann der zweite Gegentreffer und wir brechen aus unbegreiflichen Gründen total ein.“, so ein völlig enttäuschter Trainer nach dem Spiel.

 

Aufstellung:

Dieterich, Breier, Höppner, Shaqiri, Sdunzik, Kemnitz, Hartwig, Techentin, Ewert, Krone, Wermke, Mix, Bauer, Protz


- 06.11.2016 -

BII- Junioren der SG Bützow/Rühn zu anfällig bei Standards

SG Bützow/Rühn II - SG Neubukow/Mulsow/Rerik 2:4 (0:2)

 

Im Anschluss an die BI trafen die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn auf die SG Neub./Mulsow/Rerik. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gingen die Gäste nach einer Ecke mit 1:0 in Führung. Hierbei wurde die Kugel genau in die Füße des Gegners gespielt, was ihm natürlich in die Karten spielte. Im weiteren Verlauf blieb die Partie offen, jedoch mit wenigen Strafraumszenen. Kurz vor der Pause war es erneut eine Ecke, die die Gastgeber durch einen Kopfball mit 0:2 ins Hintertreffen brachte. Bis zu Pause blieb es dann auch so.

 

Nach dem Seitenwechsel hatte dann Niklas Mix die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, scheiterte jedoch am Torwart der Gäste. Besser machte es Kevin Sdunzik nachdem er einen Freistoß zum 1:2 verwandelte. Die Bützow/Rühner waren nun wieder im Spiel, blieben aber im Angriffsspiel zu harmlos. Die Gäste hatten jedoch noch einen Trumpf im Ärmel nämlich eine Ecke, die sie erneut zu 3:1 Führung nutzten. Aber auch die Hausherren schlugen noch mal zurück, abermals durch Kevin Sdunzik nach einem Freistoß. Auch die Schlussphase blieb weiterhin spannend ohne größere Torgefahr auf beiden Seiten. Ein guter Angriff der Gäste kurz vor dem Ende reichte dann aber doch, um den Deckel drauf zu machen. Mit 2:4 verlieren die Gastgeber am Ende in einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie.

 

Fazit:

Drei Ecken, drei Gegentore, das darf natürlich nicht passieren. Der zweite Treffer erneut wieder kurz vor der Pause, was auch schon systematisch für unser Spiel in letzter Zeit ist. Im Spiel nach vorne sind wir weiterhin zu harmlos, agieren taktisch  aber in vielen Szenen schon ganz ordentlich, was optimistisch stimmt.  


- 17.10.2016 -

BII- Junioren der SG Bützow/Rühn zahlen Lehrgeld gegen körperlich überlegenden Gegner

SG Lalendorf/Groß Wokern - SG Bützow/Rühn 9:0 (4:0)

 

Nichts zu holen gab es für die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn bei den Jungs von der SG Lalendorf/ GroßWokern. Bereits in der neunten Minute schlug der Ball das erste Mal bei der SG zum 0:1 ein. Hierbei rutschte der Ball Keeper Aaron Dieterich nach einem Schuss unglücklich durch die Finger. Das 0:2 folgte nach Foulspiel im Strafraum vom Punkt. Auch in der Folgezeit blieb die Heimelf überlegen. Die Jungs von der SG bemühten sich und versuchten die Räume eng zu halten und dem Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Zwei weitere Standards Ecke und Freistoß führten dann zu zwei weiteren Gegentreffern zum 4:0 Pausenstand für die Heimelf von der SG Lalendorf/Wokern.

 

Im zweiten Abschnitt wurde dann noch mal ordentlich durchgewechselt um allen Spielzeit zu geben. Auch auf der Torhüter Position kam mit Philpp Ewert ein neuer Man zum Einsatz, um Erfahrung zu sammeln. Aber auch er musste schnell feststellen,  dass es auf dem Großfeldtor  bedeutend schwieriger ist als auf dem Halbfeld. Mit drei weiteren Standardtoren und zwei aus dem Spiel heraus schraubten die Hausherren das Ergebnis bis zum Schluss auf 9:0 in die Höhe.

 

Fazit:

Mit einer ganz jungen Mannschaft mussten wir wieder Lehrgeld zahlen. Gegen einen körperlich stark überlegenen Gegner enttäuschten wir jedoch nicht und versuchten uns so gut wie möglich zu wehren. Auch diese deftige Niederlage wirft uns nicht zurück, da wir es im nächsten Spiel schon wieder besser machen können.

 

Aufstellung:

Dieterich, Ewert, Breier, Shaqiri, Höppner, Kiel, Bauer, Möller, Sdunzik, Schulz- Pardeyke, Techentin, Kutz, Wermke, Mix, Bauer


- 10.10.2016 -

BII- Junioren der SG Bützow/Rühn siegen im Derby gegen den SV Klein Belitz

SG Bützow/Rühn II - SV Klein Belitz 4:3 (1:2)

 

Nach dem Landespokalspiel der BI- Junioren trafen die BII- Junioren im Punktspiel auf die Jungs vom SV Klein Belitz. Nach der hohen unnötigen Pleite in der Vorwoche gegen Elmenhorst sollte eine deutliche Leistungssteigerung folgen. Zunächst sah es aber nicht danach aus, denn die Belitzer gingen bereits nach 3 Minuten mit 1:0 in Führung. Im Anschluss drückten die Hausherren von der SG auf den Ausgleich und erarbeiteten sich reihenweise Chancen die allesamt ungenutzt blieben. Nach einem Konter der Gäste hatte die SG Glück, als ein Schuss nur knapp über dem Kasten landete. Nach einer Ecke für die SG stand Neuzugang Henning Krüger goldrichtig und markierte mit einer Direktabnahme den Ausgleich zum 1:1. Trotz der spielerischen Überlegenheit der SG blieben die Jungs vom SV Klein Belitz meist durch lange Bälle gefährlich und lauerten auf ihre Chancen. Mit einem direkt verwandelten Freistoß gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. In der Schlussphase der ersten Hälfte besaßen die Bützow/Rühner weitere sehr gute Möglichkeiten das Spiel zu drehen, was ihnen aber bis zum Pausenpfiff nicht gelang.

 

Im zweiten Abschnitt bekamen die Gäste nach einem Foulspiel einen Elfmeter zugesprochen, den sie nicht verwandeln konnten. Nur kurze Zeit später erzielte Lukas Wermke nach Zuspiel von Niklas Mix den Ausgleich zum 2:2. Jetzt hatten die Jungs von der SG ihre beste Phase. Einen Freistoß von Kevin Sdunzik aus dem Halbfeld verwertete abermals Lukas Wermke mit dem Kopf zum 3:2 Führungstreffer. Auch in der Folgezeit blieben die Hausherren überlegen und erhöhten durch Niklas Mix nach schöner Vorarbeit durch Ole Protz auf 4:2. In der Schlussphase verkürzten die Gäste vom SV Klein Belitz nach einem Ballverlust in der Abwehr der SG auf 3:4. Mehr passierte dann aber nicht mehr und die Bützow/Rühner verteidigten den knappen aber verdienten Vorsprung bis zum Schluss.

 

Fazit:

Nach den Rückständen war es nicht leicht für uns, aber wir sind ruhig geblieben und haben an uns geglaubt und schließlich auch Erfolg gehabt. Ich hoffe dieser Sieg gibt Selbstvertrauen für die weiteren Aufgaben. Spielerisch haben wir natürlich noch mächtig Luft nach oben wo wir mit Hochdruck dran arbeiten um uns weiter zu verbessern, was das primäre Ziel ist.

 

Aufstellung:

Dieterich, Protz, Hartwig, Höppner, Shaqiri, Sdunzik, Kiel, Bauer, Krone, Techentin, Wermke, Mix, Krüger


- 03.10.2016 -

BII- Junioren der SG Bützow/Rühn mit Auswärtspleite in Elmenhorst

LSG Elmenhorst - SG Bützow/Rühn II 10:0 (3:0)

 

Am vergangenen Samstag traten die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn in der Kreisoberliga bei der LSG Elmenhorst an. Bereits im Pokal unterlag die SG gegen den gleichen Gegner klar mit 1:9 und wollte diesmal ein besseres Ergebnis erzielen. Zunächst sah es auch ganz gut aus, da alle Spieler gut gegen den Ball arbeiteten und die Räume eng hielten und so den Gegner weitestgehend vom eigenen Tor fern hielten. Zugleich gab Aaron Dieterich als Schlussmann sein Debüt bei der BII der SG und stand zum ersten Mal im Wettkampf auf dem großen Feld zwischen den Pfosten und machte seine Sache ganz ordentlich. Es dauerte bis zur 31. Minute bis die Hausherren nach einem verlorenen Zweikampf in der Abwehr mit 1:0 in Führung gingen. Wie schon so oft in der Vergangenheit ließ dann die Konzentration zum Ende der ersten Hälfte bei der SG nach und so musste man bis zur Pause innerhalb von 6 Minuten zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

 

Mit 0:3 und frischen Kräften ging es in die zweite Hälfte. Die LSG Elmenhorst blieb auch im zweiten Abschnitt hoch überlegen und erhöhte in der 50. Minute auf 4:0. In der Folgezeit verstärkte die SG die Angriffsbemühungen und vernachlässigte so die Abwehrarbeit, was den Gastgebern in die Karten spielte. Innerhalb von 13 Minuten zerlegte die LSG Elmenhorst die Bützow/Rühner mit 6 weiteren Treffern zum 10:0 Endstand.

 

Fazit:

„Trotz Überlegenheit des Gegners beginnen wir ordentlich und verteidigen kompakt, ohne große Torgefahr auszustrahlen. Im zweiten Abschnitt wollen wir noch mal angreifen was mächtig in die Hose ging. In der Schlussphase ging die Ordnung total verloren was vom Gegner gnadenlos ausgenutzt wurde. Eine enttäuschende Vorstellung, da ein Grossteil der Mannschaft ihr Leistungspotenzial in keinster Weise abrufen konnte.“, so ein enttäuschter Trainer nach dem Spiel.

 

Aufstellung:

Dieterich, Breier, Shaqiri, Höppner, Bauer, Schulz, K. Sdunzik, P. Sdunzik, Wermke, Mix, Kiel, Krone, Kutz, Ewert


- 26.09.2016 -

BII- Junioren der SG Bützow/Rühn verlieren unglücklich mit 0:1

SG Bützow /Rühn II - Schwaaner Eintracht 0:1 (0:0)

 

Am Samstagmittag trafen die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn auf den derzeitigen Tabellenführer von der Schwaaner Eintracht. Hoch motiviert legten die Jungs von der SG auch gleich los. Zunächst scheiterte Florian Kutz mit seinem Schuss nur knapp und auch einen Schuss von Henning Krüger konnte der Schwaaner Schlussmann entschärfen. Auch im weiteren Verlauf blieb die SG überlegen und lies nichts anbrennen. Bis auf einen Schuss von Willi Trahl (Torwart gehalten) war vom Tabellenführer im gesamten ersten Durchgang nichts zu sehen. Trotz der optischen Überlegenheit gelang es der SG nicht einen eigenen Treffer zu erzielen, was der einzige Kritikpunkt an diesem Tage war.

Im zweiten Abschnitt wurde die Partie ausgeglichener. Mit ihrer ersten guten Chance im zweiten Durchgang gingen die Jungs von der Schwaaner Eintracht mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf vermochte es keine der beiden Mannschaften mehr einen weiteren Treffer zu erzielen und so bleibt die Schwaaner Eintracht auch weiterhin Verlustpunkt frei. Trotz der Niederlage kann die SG erhobenen Hauptes vom Platz gehen, da sie über weite Strecken des Spiels das bessere Team waren.

 

Fazit:

Eine völlig vermeidbare Niederlage. Ein Fehler hat heute gereicht um uns auf die Verlierer Straße zu bringen in einer durchaus fairen Partie.

 

Aufstellung:

O. Ewert, P. Ewert, Hartwig, Krüger, Breier, Sdunzik, Shaqiri, Kiel, Bauer, Krone, Dieterich, Mix, Höppner, Kutz, Körner


- 11.09.2016 -

BII – Junioren der SG Bützow/Rühn mit deutlicher Leistungssteigerung

SG Bützow/Rühn II - FSV Nordost Rostock 0:2 (0:2)

 

Zum ersten Punktspiel der Saison trafen die BII – Junioren in der Kreisoberliga auf die Jungs von Nordost Rostock. Nach der deutlichen Niederlage im Pokal gegen Elmenhorst sollte eine Leistungssteigerung erkennbar sein. Dieses zeigte sich dann auch gleich zum Anfang der Partie. Nach einem Freistoß für die SG traf Kevin Sdunzik leider nur den Pfosten und schrammte so hauchdünn an der Führung vorbei. Nur eine Aktion weiter antwortete Nordost mit einem Lattenknaller und die Chancengleichheit war wieder hergestellt. Im Anschluss war es erneut ein Freistoß, getreten durch Kevin Sdundzik, der für Gefahr sorgte. Nachdem der Rostocker Keeper den Ball nicht festhalten konnte schaltete Lukas Wermke am schnellsten, setzte das Spielgerät jedoch über den Kasten. Auch zwei weitere gute Möglichkeiten durch Florian Kutz konnten nicht genutzt werden, es blieb weiterhin torlos. Dieses sollte sich im Anschluss rächen. Von nun an erarbeiteten sich die Rostocker ein deutliches Übergewicht und scheiterten gleich zweimal  am Aluminium. Im dritten Anlauf klappte es dann schließlich, nachdem niemand Zugriff auf den Ballführenden bekam und dieser dann quer legen konnte und letzteres nur noch Formsache war. Ärgerlich war dann noch das 0:2 zwei Minuten vor der Pause. Nach einer Ecke kam ein Offensiv Spieler der Gäste viel zu frei zum Kopfball und so mussten die Bützow/Rühner einen weiteren vermeidbaren Gegentreffer hinnehmen.

Nach einer kurzen Analyse ging es auch schon wieder weiter und Gastgeber von der SG wollten noch mal alles versuchen. Den besseren Beginn hatten aber zunächst die Nordostler, scheiterten aber an einer starken Fußabwehr durch Ersatzkeeper Hannes Techentin, der trotz Verletzung ( umgeknickt ) auf die Zähne bis und die Partie mit einer starken Leistung durchspielte. Im Anschluss hatte dann die SG Bützow/Rühn ihre beste Phase im Spiel und machte richtig Dampf. Zunächst scheiterte Niklas Mix (frei durch) am Keeper der Gäste und auch vier weitere Hochkaräter reichten nicht zum eigenen Torerfolg. Und auch die Gäste vom FSV Nordost konnten bis Schluss keinen weiteren Treffer für sich verbuchen und gewannen somit mit 2:0 in einer abwechslungsreichen Partie.

 

Fazit:

„Ein deutlicher Aufwärtstrend zur Vorwoche. Beim 0:1 haben wir uns taktisch nicht gut verhalten, was die Gäste dann aber auch schön ausgespielt haben. Beim 0:2 kurz vor dem Wechsel haben wir nach der Ecke nur zugeschaut und nicht energisch attackiert. Ich denke, wir hätten mindestens einen Treffer verdient gehabt, aber Fußball ist ja nun mal kein Wunschkonzert. Im Großen und Ganzen haben die Jungs das aber ganz ordentlich gemacht und weitere wichtige Erfahrungen gesammelt.“

 

Aufstellung:

Techentin, Breier, Hartwig, Höppner, Protz, Sdunzik, Shaqiri, Krüger, Wermke, Bauer, Kiel, Krone, Mix, Kutz


- 06.09.2016 -

BII- Junioren der SG Bützow/Rühn mit Pokalaus in Runde 1

SG Bützow/Rühn II - LSG Elmenhorst 1:9 (0:7)

 

Noch mächtig Luft nach oben haben die BII- Junioren der SG Bützow/Rühn. Nach einer sehr kurzen Vorbereitung und erst wenigen Trainingseinheiten trafen die Jungs von der SG in der ersten Runde des Kreispokals auf den Liga Konkurrenten von der LSG Elmenhorst, einer sehr spielstarken Mannschaft. Dieses stellten sie dann auch gleich unter Beweis und führten bereits nach 5 Minuten mit 2:0. Das dritte Tor für die Gäste entsprang einer direkt verwandelten Ecke. In der Folgezeit stabilisierten sich die Bützow/Rühner etwas, ohne jedoch großartig Torgefahr auszustrahlen, zu überlegen waren die Gäste. Inzwischen war eine halbe Stunde vergangen, da wurden den Hausherren erneut die Grenzen aufgezeigt. Innerhalb von 7 Minuten schlugen die Gäste weitere 4-mal zu zum 7:0 Halbzeitstand.

Für die zweite Hälfte wurden sich dann kleinere Ziele gesteckt. Man wollte die Torausbeute der Elmenhorster minimieren ohne dabei sich hinten einzuigeln. Dieses gelang dann auch ganz gut. Trotz 2 weiterer Gegentore in Hälfte zwei gelang Max Reimann nach einem Fehlpass der Gäste noch der Ehrentreffer zum 1:9 Endstand. Somit verabschieden sich die BII- Junioren der SG verdient aus dem Kreispokal und können nun ihr Augenmerk auf die Liga legen, wo die Aufgaben nicht leichter werden.

 

Fazit:

Nachdem einige Spieler aufgrund der Ferien noch nicht eine Trainingseinheit abgehalten haben, war das ganz ok. Natürlich haben wir viel zu viele Gegentore in Hälfte eins bekommen, was aber auch auf mangelnde Spielpraxis und fehlende Fitness zurück zuführen ist. Dieses werden wir uns in den nächste Wochen erarbeiten ohne uns dabei unter Druck zu setzen. Denn die oberste Priorität in dieser Spielzeit ist die Weiterentwicklung der Truppe, die noch sehr jung ist.

 

Aufstellung:

O. Ewert, P. Ewert, Techentien, Protz, Höppner, Breier, Hartwig, Krone, Reimann, Bauer, Kemnitz, Möller, Shaqiri, Sdunzik, Körner