B-Jugend

Berichte Saison 2017/18


- Spiel vom 18.11.2017 -
B- Junioren der SG Bützow/Rühn mit Sieg in Teterow
SV Teterow - SG Bützow/Rühn 0:8 (0:2)
 
Die B- Junioren der SG Bützow/Rühn bestätigten auch im letzten Spiel der Hinrunde ihre gute Form der letzten Wochen. Im Auswärtsspiel bei den Jungs vom SV Teterow 90 übernahmen die Gäste von der SG Bützow/Rühn sofort die Spielkontrolle. Mit dem Wind im Rücken wurde der Ball auf dem ungewohnten Kunstrasen jedoch oft zu schnell, so dass viele Bälle zunächst nicht ankamen. Mit zunehmender Spieldauer stellten sich die Jungs von der SG dann immer besser auf die Gegebenheiten ein. Nach einem Pass von Felix Möller enteilte Stürmer Leon Kunkel seinem Mitspieler und vollendete eiskalt zum 1:0. Im Anschluss scheiterte Niklas Mix mit einem Kopfball nur knapp am zweiten Treffer. Den besorgte dann Lukas Wermke mit einem gefühlvollen Schuss ins obere Eck nur kurze Zeit später. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zur Pause.
 
Gleich nach dem Seitenwechsel legten die Gäste von der SG los wie die Feuerwehr. Mit einem lupenreinen Hattrik innerhalb von 13 Minuten erhöhte Niklas Mix auf 5:0. Trotz der klaren Führung wurde das Tempo weiter hoch gehalten und Lukas Wermke und Kevin Sdunzik erhöhten ganze zwei Minuten später auf 7:0. Beim anschließenden Freistoß hatten die Gäste von der SG allerdings Glück, da der Schiedsrichter den Ball nicht im Tor sah, was wohl eine Fehlentscheidung war. Das letzte Mal an diesem Tag jubelten dann aber die Gäste. Nach einer schönen Kombination erzielte Leon Kunkel den 8:0 Entstand. Einziger Wermutstropfen kurz vor Schluss war die Gelb Rote Karte für Kevin Sdunzik, der seine Emotionen, nachdem er gefoult wurde, nicht im Griff hatte und vom Platz flog. Alles im allen ein hoch verdienter Sieg für die SG Bützow/Rühn, die sich jetzt in die Halle verabschiedet um im Frühjahr wieder anzugreifen.
 
Fazit:
Nach schwieriger Anfangsphase und einer durchwachsenden ersten Hälfte haben wir im zweiten Abschnitt richtig gut Fußball gespielt und schön kombiniert. Alle eingesetzten Spieler haben die Vorgaben hervorragend umgesetzt und Anteil an dem deutlichen Sieg.
 
Aufstellung:
Hannes Techentin, Leon Breier, Markus Shaqiri, Felix Möller, Kalle Kiel, Lukas Wermke, Leon Kunkel, Kevin Sdunzik, Tom Wergin, Christof Bauer, Luca Braksiek, Dennis Fidomski, Niklas Mix

- Spiel vom 04.11.2017 -
B-Junioren der SG Bützow/Rühn erfüllen Pflichtaufgabe
TSV Einheit Tessin II – SG Bützow/Rühn 0:12 (0:5)
 
Am vergangenen Samstag traten die B- Junioren der SG Bützow/Rühn bei der Reserve des TSV Einheit Tessin an. Die Marschroute hieß miteinander spielerische Elemente zusetzen und Torchancen heraus zuspielen. Alleingänge sollten möglichst vermieden werden. Dieses klappte größtenteils ganz ordentlich gegen eine deutlich jüngere Tessiner Mannschaft. Bereits zu Pause führte die SG mit 5:0.
 
Auch im zweiten Abschnitt blieb es eine komplett einseitige Partie mit Möglichkeiten im Minutentakt für die Bützow/Rühner. Am Ende siegten die SG Jungs standesgemäß mit 12:0 gegen einen überforderten Gegner der bis zum Schluss aufopferungsvoll kämpfte.
 
Aufstellung:
Hannes, Julien, Lukas (2), Markus (2), Kevin (5), Theo, Adrian, Ole, Felix (1), Niklas (1), Tom, Max (1), Paul

- Spiel vom 14.10.2017 -
B-Junioren der SG Bützow/Rühn in Torlaune
SG Bützow/Rühn - Motor Neptun Rostock 7:1 (3:0)
 
Am vergangenen Samstag trafen die B- Junioren der SG Bützow/Rühn in der Kreisoberliga auf die Jungs von SG Motor Neptun Rostock. Von Beginn an drückte die Heimelf von der SG aufs Gas und setzte die Gäste aus Rostock mächtig unter Druck. Nach zwei vergebenen Chancen durch Niclas Mix und Leon Kunkel klappte es dann im dritten Anlauf. Eine Kombination über Leon Kunkel und Tom Wergien verwertete Niclas Mix bereits nach 4 Minuten zur 1:0 Führung. Auch im Anschluss ging es nur in eine Richtung, nämlich in die der Gäste. Einige Chancen durch Leon Kunkel und Lukas Wermke blieben zunächst ungenutzt, ehe Niclas Mix nach einem schönen Spielzug über sämtliche Mannschaftsteile auf 2:0 erhöhte. Kurze Zeit später belohnte sich dann auch Stürmer Kollege Leon Kunkel, der nach Vorarbeit von Lukas Wermke zum 3:0 traf.
 
Bis zur Pause hin blieb es weiterhin Einbahnstraßen- Fußball. Mit einem Kracher unter die Latte baute Leon Kunkel die Führung aus, nachdem Kevin Sdundzik den Ball schön auf Lücke durchgesteckt hatte. Im Anschluss setzte sich Lukas Wermke mustergültig auf der linken Außenbahn durch und bediente den besser postierten Niclas Mix, der zum 5:0 Pausenstand vollstreckte. Die zweite Halbzeit war kaum wieder angefangen, da verkürzten die Gäste aus stark abseitsverdächtiger Position mit ihrem ersten gefährlichen Angriff auf 1:5. Doch davon ließen sich die Hausherren nicht beirren. Nach einem Abwehrfehler der Rostocker war es wiederum Niclas Mix der mit seinem vierten Treffer an diesem Tag auf 6:1 erhöhte. Trotz der Überlegenheit der SG verstrickte man sich in der Folgezeit zu oft in Einzelaktionen, was den Spielfluss störte. Auch die Bewegung ohne Ball fehlte jetzt und der letzte Pass kam oft nicht an. Einmal klappte es dann aber doch noch. Nach Pass von Leon Kunkel erzielte Kalle Kiel den Treffer zum 7:1 Endstand.
 
Fazit:
Trotz der Freude über den Sieg und einer guten ersten Halbzeit gibt es Redebedarf. In der zweiten Hälfte haben wir den Rhythmus verloren und zu oft zu egoistisch gespielt statt als Team zu agieren und unseren Stiefel durchzuziehen.
 
Aufstellung:
Techentien, Shaqiri, Breier, Höppner, Sdundzik, Möller, Wermke, Wergien, Bauer, Schulz- Pardeyke, Kiel, Mix, Kunkel

- Spiel vom 30.09.2017 -
B-Junioren der SG Bützow/Rühn mit Punkteteilung gegen Ortsnachbarn aus Güstrow
SG Bützow/Rühn - Güstrower SC II 2:2 (2:0)
 
Die B- Junioren der SG Bützow/Rühn trafen im Nachbarschaftsduell auf die Jungs vom GSC 09 II. Bei besten äußeren Bedingungen auf dem Rühner Sportplatz sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Anfangsphase mit leichten Feldvorteilen für die SG. Nach einem Konter für Güstrow hatte die SG Glück, als der gegnerische Stürmer zum Abschluss kam aber am Außenpfosten scheiterte. Im Gegenzug landete ein sehr schön getretener Freistoß von Leon Kunkel ebenfalls am Aluminium. In der Folgezeit wurde die SG immer stärker. Zunächst scheiterte Kevin Sdunzik per Freistoß nur knapp. Dann ein starker Ball von Niclas Mix in den Lauf von Leon Kunkel, der den Ball schön mitnimmt und direkt in Torjägermanier zum 1:0 abschließt. Im Anschluss war es erneut Leon Kunkel der nach einem schönen Flugball von Kevin Sdunzik blitzschnell reagierte und auf 2:0 erhöhte. Noch vor der Pause hatte Felix Möller das 3:0 auf dem Fuß. Nach starker Ballannahme hatte der folgende Schuss aber ein paar Atü zu wenig, so dass der Güstrower Schlussmann den Ball entschärfen konnte. Das war es dann aber auch mit der ersten Hälfte.
 
Nach Wiederbeginn dann gleich die erste Chance für die SG. Nach einem guten Pass von Felix Möller in den Lauf von Stürmer Niclas Mix scheiterte dieser mit seinem Schuss am Pfosten. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch und Güstrow kam nun auch vermehrt zu Chancen. Nach einem langen Freistoß von Ex SG Spieler Henning Krüger verkürzte Güstrow aus dem Gewühl heraus auf 1:2 und das Spiel war wieder offen. Im Anschluss witterten die Gäste ihre Chance und hatten nun ihre beste Phase. Zunächst war es aber SG Stürmer Leon Kunkel, der gleich drei Güstrower Spieler aussteigen lies und nur hauchdünn am Güstrower Keeper scheiterte. Auch eine Flanke von Tom Wergien landete im Anschluss nur auf dem Querbalken. Dann wieder die Güstrower. Nachdem eine Aktion vom SG Außenverteidiger einen Tick zu spät erkannt wurde und er so einen Schritt zu spät kam schlugen die Gäste erneut zu zum 2:2 Ausgleichstreffer. In der Schlussphase versuchte die SG dann noch mal alles, ein weiterer Treffer gelang ihnen allerdings nicht mehr und so teilen sich beide Mannschaften die Punkte.
 
Fazit:
Wir waren heute zum großen Teil Feldüberlegen, haben dann aber Mitte der zweiten Hälfte wieder eine kleine Schwächephase und kassieren zwei Gegentreffer. Im Anschluss haben wir uns nicht hängen lassen und uns zurück ins Spiel gekämpft, was am Ende leider nicht mehr mit einem Treffer belohnt wurde. Nach dem Schlusspfiff war die Enttäuschung bei den Jungs natürlich groß, da man 2 Punkte liegen gelassen hatte. Trotzdem ein großes Lob an die Mannschaft die heute vieles richtig gut gemacht hatte.
 
Aufstellung:
Techentien, Hartwig, T Höppner, Schulz- Pardeyke, Shaqiri, Protz, Bauer, Wermke, Möller, Sdunzik, J. Höpner, Wergien, Mix, Kunkel

- Spiel vom 23.09.2017 -
B- Junioren der SG Bützow/Rühn geben Führung aus der Hand
SV Warnemünde - SG Bützow/Rühn 5:2 (2:2)
 
Die B- Junioren der SG Bützow/Rühn mussten erneut auswärts antreten und trafen dabei auf den derzeitigen Tabellenführer vom SV Warnemünde. Auch die Kaderzusammenstellung änderte sich zur Vorwoche erneut, da es wieder einige Ausfälle zu beklagen gab. Trotz allem wollte man einen Aufwärtstrend zum letzten Spiel erkennen lassen und die Punkte nicht freiwillig abgeben. Dieses zeigte die SG dann auch von Beginn an. Bereits nach 2 Minuten und einer vergebenen Chance die der Warnemünder Keeper mit einem starken Reflex noch entschärfen konnte, klappte es im zweiten Versuch und es stand 1:0 für die SG Bützow/Rühn. Aber auch der Gastgeber vom SV Warnemünde setzte mit einem strammen Schuss( knapp daneben) das erste Achtungszeichen. Kurze Zeit später erhöhte Christof Bauer nach schöner Vorarbeit durch Markus Shaqiri mit einem strammen Schuss ins rechte untere Eck auf 2:0. Im Anschluss hatte Kevin Sdunzik Pech, da sein Schuss nur am Querbalken landete und ihm so ein weiterer Treffer verwehrt blieb. Mit einem Doppelschlag unmittelbar vor der Pause schlug der Gastgeber zurück und die Führung der SG war wieder dahin.
 
Auch im zweiten Abschnitt spielten beide Mannschaften weiter nach vorne und hatten gute Gelegenheiten auf den Führungstreffer. Warum der SV Warnemünde derzeit Tabellenführer war zeigten sie durch einen erneuten Doppelschlag kurz hintereinander. Kurz vor dem Ende erhöhte der Gastgeber durch einen weiteren Treffer zum 5:2 Endstand.
 
Fazit:
Wir haben eine gute erste Hälfte gespielt, kriegen dann kurz vor der Pause zwei Gegentreffer und müssen uns dann erst einmal sammeln. Im zweiten Abschnitt konnten wir dann nicht mehr entscheidend zulegen und so geht der Sieg für die Hausherren in Ordnung. Ein Dank noch an Hannes, der sich bereit erklärt hatte ins Tor zu gehen, da kein Torwart zur Verfügung stand.
 
Aufstellung:
Techentin, Protz, Hartwig, Höppner, Schulz- Pardeyke, Shaqiri, Sdunzik, Wergien, Blume, Bauer, Reimann, Kiel

- Spiel vom 16.09.2017 -
B- Junioren der SG Bützow/Rühn mit Auswärtsniederlage beim SV Pastow
SV Pastow - SG Bützow/Rühn 5:2 (3:2)
 
Am vergangenen Samstag traten die B- Junioren der SG Bützow/Rühn bei den Jungs vom SV Pastow an. Hier wollte man an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und eine ordentliche Partie abliefern. Dementsprechend motiviert ging man auch in dieses Spiel. Kurz nach dem Anpfiff dann auch gleich die erste Möglichkeit für die SG. Nach einem Pass von Kevin Sdunzik auf Niclas Mix zieht dieser nach einem kurzen Dribbling direkt ab, doch der Pastower Schlussmann konnte die Situation mit einem tollen Reflex entschärfen. Kurz darauf ging es wieder ganz fix. Spieleröffnung über Innenverteidiger Adrian Hartwig zu Felix Möller, der in den Lauf von Niclas Mix, der die Chance zum 1:0 nutzte. Kurz darauf hatte Tom Wergien nach einer schönen Einzelleistung die Möglichkeit auf den zweiten Treffer, doch sein Schuss landete knapp neben dem Tor. Im Anschluss wurde Pastow stärker und die Jungs von der SG verloren komplett den Faden. Innerhalb von 10 Minuten musste SG Keeper Julien Höpner dreimal hinter sich greifen bevor Adrian Hartwig noch vor der Pause mit einem strammen Schuss auf 3:2 verkürzte.
 
Auch in Hälfte zwei fanden die Bützow/Rühner nicht wieder richtig in die Partie. Trotz einiger guter Chancen gelang ihnen kein weiterer Treffer mehr. Anders der SV Pastow, der zwei weitere Treffer für sich verbuchen konnte und sogar noch einige gute Möglichkeiten liegen ließ. Am Ende gewinnt der SV Pastow völlig verdient mit 5:2. Für die SG hingegen war es ein Rückschritt zur vergangenen Woche.
 
Fazit:
Wir hatten uns viel vorgenommen, sind auch gut ins Spiel gekommen, brechen dann komplett ein. Wir hatten große Probleme mit dem kleinen Kunstrasenplatz und haben uns immer wieder haarsträubende Fehler in der Ballverarbeitung geleistet. Trotz körperlicher Überlegenheit haben wir es heute nicht verstanden, die kleineren quirligen Pastower unter Druck zu setzen, stattdessen sind wir meist nur hinterher gelaufen.
 
Aufstellung:
J. Höpner, Hartwig, Protz, Bauer, Möller, T. Höppner, Sdunzik, Schulz- Pardeyke, Blume, Wergien, Reimann, Techentin, Mix

- Spiel vom 09.09.2017 -
B-Junioren der SG Bützow/Rühn belohnen sich nicht trotz großer Moral
SG Bützow/Rühn - FSV Nordost Rostock 3:5 (0:2)
 
Zum ersten Punktspiel der Saison trafen die B- Junioren der SG Bützow/Rühn auf heimischem Geläuf auf die Jungs von Nordost Rostock. Gleich zu Beginn mussten die Jungs von der SG tief durchatmen, als Markus Shaqiri beim Klärungsversuch den eigenen Pfosten traf. Im Anschluss entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Nach einem Freistoß gingen die Gäste durch ein Eigentor von Tom Wergien mit 1:0 in Führung. Im Anschluss hatte die SG gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Ein Foul an SG Spieler Christof Bauer im Strafraum wurde im Anschluss vom Unparteiischen nicht geahndet. Im Anschluss scheiterte Niclas Mix nach guter Vorarbeit von Kevin Sdunzik am Aluminium. Besser machten es die Gäste in der 22. Minute nachdem SG Keeper Julien Höpner ausgerutscht war und der Ball sich über ihn zum 0:2 senkte. Trotz des Rückstandes blieb es weiter ein rassiges Spiel doch ein weiterer Treffer fiel bis zur Pause nicht mehr.
 
Auch in Hälfte zwei schenkten sich beide Mannschaften nichts. Nach einem langen Pass von Ole Protz verpasste Max Reimann nur um Haaresbreite und auch ein Freistoß von Kevin Sdunzik landete über dem Kasten. Im Anschluss waren es die Gäste, die nach einem zu zögerlichen Rauslaufen vom SG Keeper Julien Höpner auf 3:0 erhöhten. Wer jetzt glaubte, das Spiel sei gelaufen sah sich getäuscht. Zunächst war es Kevin Sdundzik, der die gesamte Rostocker Hintermannschaft schwindlig spielte und auf 1:3 verkürzte. Auch im Anschluss drückten die Hausherren auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel dann auch kurze Zeit später durch Felix Möller, der zuvor von Mannschaftskamerad Tom Wergien prima in Szene gesetzt wurde. Und spätestens nach dem 3:3, erneut durch Felix Möller, waren die Gastgeber wieder im Spiel. Leider schlugen die Gäste durch ihren Spielmacher noch mal eiskalt zurück und erhöhten auf 4:3. In der letzten Spielminute patzte dann auch noch Innenverteidiger Markus Shaqiri, der einen weiteren Gegentreffer zur Folge hatte. Und somit wurde die aufopferungsvolle Aufholjagd nicht belohnt und die Punkte gehen nach Rostock.
 
Fazit:
Wir haben ein tolles Spiel gezeigt und große Moral bewiesen. Wir wollten zum Schluss einfach zu viel, statt den Punkt mitzunehmen. Die Gegentore waren alle individuelle Fehler, die verhindert werden könnten. Nichts desto trotz haben wir guten Fussball geboten auch wenn die Niederlage nach so einem Spiel natürlich schmerzt.
 
Aufstellung:
J. Höpner, Protz, T. Höppner, Hartwig, Shaqiri, Bauer, Sdundzik, Möller, Reimann, Schulz- Pardeyke, Blume, Wergien, Mix, Grabow

- Spiel vom 02.09.2017 -
B-Junioren der SG Bützow/Rühn im Kreispokal eine Runde weiter
SG Bützow/Rühn - Fußballzwerge Rostock 6:0 (2:0)
 
Die B- Junioren der SG Bützow/Rühn trafen auf heimischem Platz im Kreispokal auf die Fussballzwerge aus Rostock. Nach nur zwei Trainingseinheiten und einem Testspiel wollte man das Pokalspiel als Standortbestimmung nutzen und weitere Spielpraxis für die bevor stehenden Punktspiele sammeln. Trotz optischer Überlegenheit von Anfang an taten sich die Jungs von der SG zunächst schwer und man merkte den fehlenden Spielrhythmus. Trotz guter Kombinationen wurde im letzten Drittel zu kompliziert gespielt und der letzte Pass kam oft nicht an. Mit fortlaufender Spieldauer wurde das Spiel der SG dann immer sicherer, was dann auch mit zwei Toren durch Niclas Mix belohnt wurde.
Mit der 2:0 Pausenführung ging es dann in die zweite Hälfte. Sofort übernahmen die Hausherren wieder das Geschehen. Nach einem Doppelpass zwischen Max Reimann und Felix Möller erhöhte dieser auf 3:0. Im Anschluss hatten die Bützow/Rühner Glück, als die Gäste nach einem Fehler in der Hintermannschaft nur den Pfosten trafen. Dass dieses eine Ausnahme bleiben sollte bewies die SG nur kurze Zeit später. Nach einer schönen Ballstafette war es wiederum Mix, der mit seinem dritten Treffer an diesem Tag auf 4:0 erhöhte. Auch in der Schlussphase blieb die SG hoch überlegen, scheiterte aber zu oft im Abschluss. Zweimal klappte es dann aber doch noch. Nach guten Zuspielen von Kevin Sdunzik und Adrian Hartwig markierte Ole Protz mit einem Doppelpack den 6:0 Endstand. Mit diesem Sieg ziehen die Jungs von der SG Bützow/Rühn in die nächste Runde des Kreispokals ein. Schon am kommenden Wochenende geht’s dann mit einem weiteren Heimspiel in die neue Saison. Gegner ist dann die Mannschaft von Nordost Rostock.
 
Fazit:
Nach der Kürze der Vorbereitung war das eine ganz ordentliche Vorstellung mit deutlichem Potenzial nach oben, was aber zu diesem Zeitpunkt auch normal ist. In den kommenden Wochen gilt es sich im Training die nötige Sicherheit zu holen um auch für den Liga Betrieb optimal vorbereitet zu sein.
 
Aufstellung:
J. Höpner, Shaqiri, Hartwig, T. Höppner, Protz, Möller, Sdunzik, Wergien, Techentin, Reimann, Grabow, Mix, Bauerk